Freie Praktikumsplätze für das kleine und große Praktikum (Studierende Sozialarbeit/Sozialpädagogik)

Habt ihr Lust auf ein abwechslungsreiches Praktikum im Bereich Armut? Das grenzenlos bietet freie Praktikumsplätze für das kleine (224 Std.) und große Praktikum (640 Std.) für Studierende der Sozialarbeit/Sozialpädagogik an

Konzept:
Unter dem Motto: „Wer miteinander isst, redet auch miteinander“, verfolgt der Verein das Ziel, Menschen zusammenzuführen und Kontakte anzuregen. Denn Armut bedeutet nicht nur das Fehlen finanzieller und materieller Möglichkeiten – in deren Folge leiden viele Menschen unter Vereinsamung und dem zunehmenden Verlust sozialer Netzwerke. Das Restaurant grenzenlos schafft hier einen Rahmen für Kommunikation und inspirierenden Austausch in angenehmer Atmosphäre, die es erleichtert, Berührungsängste abzubauen und neue Kontakte zu knüpfen.

grenzenlos e.V. bietet für Menschen, die von Armut bedroht sind, nicht nur vergünstigte warme Speisen, sondern auch die Teilhabe an Kunst und Kultur – mit Sonderveranstaltungen „FreitagsKunst“, „SonntagsKochen“, „Küchen der Welt“ und dem großen Sommerfest. Damit schafft grenzenlos einen Rahmen für Kommunikation und inspirierenden Austausch.

Zusätzlich bieten wir eine sozialpädagogische Begleitung und Beratung für unsere Gäste an, wenn diese einen Beratungsbedarf anmelden. Wir verfolgen das Konzept des Empowerments: Betroffene sollen sich ihrer eigenen Fähigkeiten bewusstwerden und mit eigener Kraft ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen. Konkret beinhaltet unser Angebot Hilfestellung bei behördlichen und mietrechtlichen Angelegenheiten, Vermittlung zu Fachberatungsstellen sowie Beratungsangebote zu lebenspraktischen Fragen.

Praxismöglichkeit im Projekt „grenzenlos“
Die Teilnehmer im Rahmen des Projekts „grenzenlos“ werden unter sozialpädagogischer Anleitung in den Bereichen Verwaltung/Organisation, Beratung in lebenspraktischen und sozialen Fragen arbeiten und erhalten Einblick in die Lebenswirklichkeit von Menschen mit Armutsproblematiken. Neben der Mitwirkung im werktäglichen Betrieb, gehört die Teilnahme an Sonderveranstaltungen (wie Sonntagskochen, Freitagskunst u.ä.) zum Umfang des Projekts. Die entsprechende Begleitveranstaltung muss an der Hochschule belegt werden.

Praxismodul (PM) über 1 Semester:
224 Std. / 32 Tage á 7 Std. (8:00 – 15:00 h) pro Dienst.

Rahmenbedingung:
Block: 2 Wochen = 10 Tage
Sonderveranstaltung: 4 = 4 Tage
Projekttag: wöchentlich = 20 Tage
Das Praktikum läuft über 1 Semester. In den Semesterferien absolvieren die Teilnehmer vorab einen Block über 2 Wochen, arbeiten dann jede Woche einen Tag im „grenzenlos“ und nehmen an 4 Sonderveranstaltungen teil.

Modul zur staatlichen Anerkennung (AM) über 1-2 Semester
640 Std. / 20 Wochen -> 32 Std. an 4 Tagen pro Woche (8:00 – 15:00 Uhr pro Dienst)

Kommt gerne persönlich vorbei oder wendet euch telefonisch an Jörg Thomas unter Tel. 0211/39 24 37 oder per E-Mail an grenzenlosev@arcor.de

grenzenlos e.V.
Kronprinzenstr. 113
40217 Düsseldorf-Unterbilk

Veröffentlicht unter Allgemein, News
undefined
AKTUELLE TERMINE
  • 10. Dezember 2021 18:00FreitagsKunst Vernissage der Künstlergruppe vom Bluescorner
  • 12. Dezember 2021 13:30Advenskaffee mit dem International Club of Düsseldorf
AEC v1.0.4
alle Termine ansehen
ÖFFNUNGSZEITEN
Montags - Freitags 8.00 - 14.30 Uhr Frühstück 8.00 - 10.30 Uhr Mittagessen 11.30 -14.00 Uhr